Widerrufen Sie jetzt Ihre PKW-Finanzierung, bei allen Herstellern, wie VW, Skoda, Seat, Audi, Mercedes, BMW, Toyota, Nissan, Fiat, Ford, Peugeot,Volvo und Co. und deren Auto-Banken!

Wietbrok Rechtsanwälte

Wir, die Wietbrok Rechtsanwälte GbR, sind Rechtsanwälte in Hamburg mit mehr als 30 jähriger Erfahrung in der Durchsetzung von Verbraucherrechten. Unsere Kanzlei gehörte zum Fachkreis Abgasskandal, einem Verbund mehrerer Kanzleien, die sich intensiv mit dem VW-Skandal beschäftigen und die Rechte der betroffenen Autokäufer wahrnehmen.

Im Zusammenhang mit der Tätigkeit im VW-Skandal wurde deutlich, dass nicht nur die Mangelhaftigkeit der Autos und die damit verbundene arglistige Täuschung sowie Betrugshandlungen durch die Hersteller eine Rolle spielen, sondern dass auch ein  Widerruf einer etwaigen PKW-Finanzierung und die damit verbundene Rückabwicklung des Kaufvertrages in Frage kommen kann.

 

Profitieren auch Sie von unseren Erfolgen im Abgasskandal ! Mehr Informationen finden Sie hier !

Widerrufsrecht bei PKW-Finanzierungen

Der Widerruf einer etwaigen PKW-Finanzierung ist dabei nicht beschränkt auf Marken des Volkswagen Konzerns, sondern umfasst sämtliche Autobauer, wie VW, Skoda, Seat, Audi, Mercedes, BMW, Toyota, Nissan, Fiat, Ford, Peugeot und Volvo und deren Autobanken.

Voraussetzung ist, dass Sie einen PKW erworben haben und dies als verbundenes Geschäft vor Ort in Ihrem Autohaus durch die jeweilige Bank des Autoherstellers, oder über die Bank mit der das Autohaus zusammenarbeitet, finanziert haben. Es ist dabei gleich, ob Sie den gesamten Kaufpreis oder nur einen Teil finanziert haben. Im Fall des wirksamen Widerrufs erhalten Sie, idR gegen Rückgabe des PKW, den gesamten Kaufpreis, abzgl. einer eventuellen Nutzungsentschädigung zurück.

 

Betroffene Kreditverträge ab dem 11.06.2010

Betroffen sind Verträge, die ab dem 11.06.2010 abgeschlossen wurden. Wirtschaftlich besonders interessant sind Verträge die ab dem 13.06.2014 abgeschlossen wurden.

Voraussetzung hierfür ist, dass die Widerrufsinformation, die Sie bei Abschluss des Kreditvertrages im Autohaus erhalten haben, fehlerhaft sein muss, oder andere Pflichtangaben, wie Angaben zur Kündigungsmöglichkeit, fehlen. Denn wenn die Widerrufsinformationen fehlerhaft sind, beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen und der Kreditvertrag kann dementsprechend auch noch nach Jahr und Tag widerrufen werden.

Die Fehlerquellen bei den Widerrufsinformationen sind vielfältig und führen zum ewigen Widerrufsrecht. Hier ist insbesondere auf die umfangreiche Rechtsprechung zu den Kreditwiderrufsfällen,  dem sog. Widerrufsjoker, zu verweisen, die es vielen Hausbauern ermöglichte, noch Jahre nach Abschluss des Kreditvertrages, den Kreditvertrag zu widerrufen und auf Grund der stark gesunkenen Zinsen, bei Abschluss einer neuen Finanzierung von dem günstigen Zinsniveau zu profitieren.

Beim Widerruf der PKW-Finanzierung wird der Kreditvertrag dagegen nicht neu finanziert, sondern vielmehr bewirkt der wirksame Widerruf, dass sich der mit dem Kreditvertrag verbundene Kaufvertrag in ein Rückgewährschuldverhältnis wandelt und der Kauf rückabgewickelt wird.

Berechnung der Nutzungsentschädigung

Die Nutzungsentschädigung berechnet sich beispielshaft wie folgt:
Angenommener Kaufpreis EUR 35.000,-
Bisherige Laufleistung des PKW 20.000 km
Angenommene Gesamtlaufleistung des PKW 250.000 km
35.000 x 20.000
_______________ = 2.800,-
250.000
Sie würden damit im Erfolgsfall von der finanzierenden Bank den Kaufpreis in Höhe von EUR 35.000,- abzüglich des Nutzungsersatzes in Höhe von EUR 2.800,- also einen Betrag in Höhe von EUR 33.200,- gegen Rückgabe ihres bisherigen PKW mit dem Sie bislang 20.000 km zurückgelegt haben, erhalten.
Wir rechnen Ihnen gern Ihren individuellen Nutzungserstatz und Erstattungsbetrag aus.

Positive Urteile für die Verbraucher

Ein wegweisendes Urteil zum Widerruf der PKW-Finanzierung hat das Landgericht Berlin erlassen. Das Landgericht Berlin hat in seinem Urteil zum Widerruf von Darlehensvertrag beim Autokauf Ende 2017 festgestellt,

dass ein Autokäufer den Darlehensvertrag, den er zwecks Finanzierung bei der Hausbank des Fahrzeugherstellers abgeschlossen hatte, noch eineinhalb Jahre später widerrufen könne. Zwar sei die Widerrufsbelehrung wirksam. Dennoch habe die zweiwöchige Frist für einen Widerruf nicht zu laufen begonnen. Denn in dem Vertrag werde entgegen dem Gesetz nicht hinreichend erläutert, wie eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung berechnet werde. Zudem werde der Verbraucher nicht in der gebotenen Weise über ein gesetzliches Kündigungsrecht aufgeklärt. Der Fahrzeugkäufer erhalte die geleisteten Zahlungen zurück gegen Rückgabe des Fahrzeugs, müsse jedoch für die Zeit, in der er das Fahrzeug genutzt habe, auch eine Entschädigung dafür leisten.

Insbesondere stellte das Landgericht Berlin fest, dass der Hinweis darauf, dass der Verbraucher den Vertrag als sog. Dauerschuldverhältnis aus wichtigem Grund kündigen konnte, gefehlt hat. Somit war der Kreditvertrag noch widerruflich.

Das Landgericht Arnsberg hatte im November 2017 in einem vergleichbaren Fall gegenüber der VW Bank zum Aktenzeichen  ebenfalls I-2 O 45/17 entschieden, dass die VW Bank ihren Kunden fehlerhaft belehrt hat und der Widerruf deshalb auch Jahre nach Abschluss des Kreditvertrags noch möglich ist.

Diese Urteile zeigen, dass der Widerruf der PKW-Finanzierung bei einem verbundenen Geschäft, ein wirksames Mittel ist, sich vom Kaufvertrag und von der PKW-Finanzierung zu lösen.

Ungeklärt ist dabei bislang, insbesondere für die Fälle nach dem neuen Widerrufsrecht ab dem 13. Juni 2014, ob überhaupt eine Nutzungsentschädigung zu zahlen ist, oder ob diese Pflicht nicht unter Umständen sogar ganz entfällt.

Wir betreuen bereits Fälle des PKW-Kreditwiderrufes vor Gericht.

Profitieren Sie von unserem Know-How, insbesondere auch im Kfz-Bereich und der bundesweiten Geltendmachung von Verbraucherrechten auf Grund des VW-Abgasskandals.

Erklären Sie den Widerruf einer PKW-Finanzierung nicht vorschnell !

Soweit der Widerruf einer PKW-Finanzierung für Sie auch von Interesse sein sollte, sollten Sie allerdings keinesfalls vorschnell den Widerruf gegenüber der Bank erklären, sondern sich zunächst eingehend von uns beraten lassen.

Ihre Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten für den Widerruf und ein Gerichtsverfahren in der Regel problemlos, soweit dieser Bereich nicht ausgeschlossen ist und der Versicherungsfall in dem versicherten Zeitraum eingetreten ist. Auch hierbei beraten wir Sie gern eingehend!

Betroffene Banken

Sie können den Widerruf der Finanzierung grundsätzlich gegenüber allen Auto Banken erklären. Insbesondere also bei der,

Lassen Sie sich jetzt ausführlich und kostenlos erstberaten !

Aktuelles:

LG Arnsberg, Urteil vom 17. November 2017 – 2 O 45/17 zum Widerruf der PKW Finanzierung

Das LG Arnsberg, Urteil vom 17. November 2017 – 2 O 45/17 hat gegen die finanzierende VW-Bank entschieden und tenorierte, Es wird festgestellt, dass der Kläger infolge seiner Widerrufserklärung vom 12.07.2016 aus dem mit der Beklagten abgeschlossenen Darlehensvertrages Nr. xxx (Vorgangsnummer xxx) weder Zins- noch Tilgungsleistungen gemäß § 488 Abs. 1 S. 2 BGB schuldet. Auf …

0 Kommentare

Landgericht Berlin: Urteil zum Widerruf von Darlehensvertrag bei Autokauf

Landgericht Berlin urteilt, dass PKW-Finanzierung auch noch Jahre später widerrufen werden kann, wenn der Kunde nicht ordnungsgemäß belehrt wurde. Lesen Sie hier das Urteil des LG Berlin zum Widerruf der PKW-Finanzierung: https://www.berlin.de/gerichte/presse/pressemitteilungen-der-ordentlichen-gerichtsbarkeit/2017/pressemitteilung.655200.php          

1 Kommentar

Kostenlose Erstberatung:

Ich möchte die Erstberatung durch einen Rechtsanwalt in Anspruch nehmen:

Sind Sie rechtsschutzversichert?

Bitte geben Siecaptchain dieses Feld ein: